Sonntag 30 April 2017
Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
GS Binzen
GS Eimeldingen
GS Fischingen
GS Rümmingen
GS Schallbach
GS Wittlingen
Ganztagsschule
GS Binzen

Verwaltung der Schule Vorderes Kandertal

Kontakt

stark.stärker.WIR
Wir sind dabei!

Klasse2000

Grundschule 
Rümmingen ist

Naturparkschule

Klassenstandorte
2016/17

Standorte

Auszeichnung Naturparkschule Rümmingen

Das Netzwerk „Naturpark-Schulen“ im Naturpark Südschwarzwald vergrößert sich weiter

 

Feldberg / Rümmingen – Am 22. Juni 2015 wurde der Grundschule Rümmingen als fünfter Schule im Südschwarzwald die Auszeichnung „Naturpark-Schule“ verliehen. Hierfür waren im Schuljahr 2014/2015 mit zahlreichen externen Kooperationspartnern fünf Unterrichtsmodule zum Themenkreis Natur, Landwirtschaft und Kultur realisiert worden.

 
Die Gemeinde Rümmingen ist seit 2013 Mitglied im Naturpark Südschwarzwald und nutzte diese Mitgliedschaft, um mit finanzieller Unterstützung des Naturparks ein praxisnahes und spannendes Bildungsangebot im Sinne der nachhaltigen Entwicklung an ihrer Grundschule zu entwickeln.
Bürgermeisterin Daniela Meier und Rektor Reiner Kaiser freuen sich über
diese Auszeichnung und die Möglichkeit, mit Unterstützung außerschulischer Partner den Unterricht im Sinne der Schüler und ihrem Verständnis für Natur und Umwelt ihrer Heimat-gemeinde zu bereichern.
Hierzu fand am Montag ein kleiner Festakt im Evangelischen Gemeinde-zentrum der Jakobsgemeinde statt, an dem auch die Schulkinder und ihre
Lehrkräfte teilnahmen und Einblick in ihre vielfältigen Aktivitäten gaben.

Grundlage für die Anerkennung als Naturpark-Schule war die Durchführung von fünf Unterrichtsmodulen mit Bezügen zu Natur, Umwelt, Landwirtschaft sowie dem historischen und aktuellen Gemeindeleben in Rümmingen:
 
  • In Klassenstufe eins begannen die kleinen Apfelforscher mit Apfelernte und Saftpresse bei Landwirt Uli Gempp, um im Herbst mit der Pflanzung eines Apfelbaums die Grundlage für die Früchte in den folgenden Jahren zu legen.
     
  • Die zweite Klasse erlebte auf dem landwirtschaftlichen Betrieb Grässlin in Schallbach die Geburt eines Kalbes und den Zusammenhang zwischen Gras und Milch. Ein Höhepunkt war in der Folge die Herstellung von Butter und Weckle mit Frau Dr. Noack.
     
  • Zusammen mit Frau Hofer-Hermann von der Arbeitsgruppe Naturschutz Markgräflerland war für die zweite Klasse die Wiese Gegenstand der Untersuchung. Ausgerüstet mit Entdeckerweste, Lupe und Insektenstaubsauger entdeckten die Kinder die Vielfalt dieses Lebensraums.
     
  • In der dritten Klasse ging es um die Heimatgemeinde Rümmingen, deren Geschichte, die berühmten Persönlichkeiten der Badischen Revolution, die Wasserversorgung, historische Gewerke und die aktuelle Gemeindeverwaltung. Gerlinde Werden-Gonschorek führte die Schulkinder durch das Dorf, und Frau Meier diskutierte mit ihnen aktuelle Gemeindeprobleme.
     
  • Holz, Wald und alles, was dort kreucht und fleucht, war Thema in Klasse vier. Mit Christiane Peter von der staatlichen Forstverwaltung wurde der Wald zum Klassenzimmer. Im Zusammenhang mit der Fällung eines Baumes wurden dessen Alter und Höhe bestimmt und in der Schreinerei Kübler mit dem Baustoff Holz gearbeitet sowie Einblicke in das Schreinerhandwerk gewonnen.
Die Vorsitzende des Naturparks Südschwarzwald, Landrätin Marion Dammann, überreichte der Schule im Namen des Naturparks und des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN) die Auszeichnung als Naturpark-Schule in Form einer Urkunde und einer Plakette. In ihrer Würdigung stellte Dammann fest, dass mit dieser Anerkennung die erste Hürde genommen wurde, um die Naturpark-Schule zu einer dauerhaften Einrichtung zu machen. Jedes Jahr ist über die Aktivitäten zu berichten, und im Endausbau werden jährlich mindestens acht Module durchgeführt.
Die Grundschule plant, zu den bereits entwickelten fünf Modulen für das neue Schuljahr drei weitere Einheiten zu erarbeiten, so dass jede Klassenstufe zwei Themen durchführen wird. Neu wird das Thema Wasser zur physikalischen und chemischen Natur (Phänomene) in Klasse eins sowie dessen energetische 
Nutzung, Reinigung und Trinkwasser-gewinnung in Klasse vier aufgenom-men. Ein drittes Modul soll die Module Landwirtschaft und Wiese mit dem Thema Bienen und Imkerei in Klasse drei ergänzen. Für die Modulent-wicklung zusammen mit Schule und außerschulischen Partnern hat die Gemeinde Rümmingen im Jahr 2014/2015 die Agrarbiologen Dr. Karlheinz Abt aus Rümmingen und Angelika Hofer-Hermann aus Wittlingen beauftragt.
Der Naturpark Südschwarzwald ist Projektträger des Gesamtprogramms „Naturpark-Schulen im Südschwarz-wald“. Der Startschuss hierfür fiel im Jahr 2010 in Schonach. Die Maßnahme hat zum Ziel, Kindern und Jugendlichen Themen aus Natur und Kultur im Umfeld der Schule zu vermitteln. Eine zentrale Rolle spielen hierbei außerschulische Partner wie Landwirte, Vereine und Handwerker. 
Die Themen der Naturpark-Schule werden jeweils vor Ort festgelegt und ausgearbeitet. Sie beziehen sich ausdrücklich auf den jeweiligen Bildungsplan und werden verbindlich und dauerhaft mit hohem Praxisbezug im Lehrplan der Schule verankert. Aktuell nehmen am Programm „Naturpark-Schulen Südschwarzwald“ 14 Gemeinden mit 18 Schulen teil, Tendenz weiter steigend. Interessierte Gemeinden können als Schulträger finanzielle Unterstützung aus der Naturparkförderung erhalten.
Das „Netzwerk Naturpark-Schulen Südschwarzwald“ wurde von der Deutschen UNESCO-Kommission im April 2014 als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005-2014) ausge-zeichnet.
Weitere Informationen zur Naturpark-Schule finden Sie unter: www.naturpark-schule.de
 

2015-06-22001
2015-06-22002
2015-06-22003
2015-06-22004
2015-06-22005
2015-06-22006
2015-06-22007
2015-06-22008
2015-06-22009
2015-06-22010
2015-06-22011
2015-06-22012
2015-06-22013
2015-06-22014
2015-06-22015
2015-06-22016
2015-06-22017
2015-06-22018
2015-06-22019
2015-06-22020
2015-06-22021
2015-06-22022

Freude über die Auszeichnung der Grundschule Rümmingen bei Schulleiter Reiner Kaiser (Grund- und Werkrealschule Vorderes Kandertal), Landrätin Marion Dammann und Rümmingens Bürgermeisterin Daniela Meier.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 freuen sich zusammen mit ihren Lehrerinnen und allen Projektverantwortlichen aus der Gemeinde über die fünf erfolgreich durchgeführten Module der Naturpark-Schule, dank derer die Grundschule nun für mindestens fünf Jahre das Prädikat „Naturpark-Schule“ erworben hat.

Nächste Termine

Mai
1

01.05.17

Mai
2

02.05.17 19:30 - 20:30

Mai
4

04.05.17 19:30 - 21:30

Mai
25

25.05.17

Mai
26

26.05.17