Donnerstag 23 November 2017

Schallbach

Der Schallbacher Sporttag begann mit einem bunten, ausgewogenen Frühstücksbüffet mit Vollkornbrot, Wurst und Käse, Melone, Trauben, Kirschen und Äpfeln, sowie Möhren, Paprika, Tomaten und Gurken als Garnierung oder als bunter Spieß zum Knabbern. Denn Sportbegeisterte wissen: zu einem Sporttag gehört auch Kraft, die wir aus dieser Stärkung ziehen konnten.

Nachdem kein Krümel der Leckereien mehr übrig geblieben war, kam Bewegung in die fröhliche Truppe bestehend aus 45 Kindern und drei Lehrerinnen. Jetzt sollten die Spiel-Spaß-Sportstationen erobert werden. Zu viert konnten die Kinder nach einer Einführung zwischen Torwandschießen, Wasserbomben, Wassertransport von Eimer zu Eimer, Dreibeinlauf, Hula-Hoop, Teebeutelwerfen, Seifenblasen und Straßenkreide zur Entspannung, Weitsprung und Seilspringen wählen. Hierfür gab es ein Programmheft, in dieses die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ergebnisse stolz selbst eintragen konnten. Wem es zu warm wurde, kam zu einer Abkühlung an die Wassertankstelle und ruhte im Schatten. Zwischendurch gab es noch einmal eine große Obstpause für die Sportlerinnen und Sportler. Zur Krönung des Tages endete der Sporttag mit einem Wasserspaß, der als Wasserschlacht endete, denn natürlich waren an einem heißen Tag Spritzpistolen in allen Formen und Größen erlaubt. Pitschnass und glücklich räumten alle zusammen auf und freuen sich schon auf den nächsten Sporttag in der zweiten Klasse.